COVID-19

Auf Grund der derzeitig anhaltenden Pandemie, scheint es mir wichtig vorab zu besprechen, wie eine persönliche Psychotherapie in der Zukunft ablaufen kann.

 

Sofern nicht eine Telefon- oder Online-Sitzung abgehalten wird, gibt es für ein Zusammentreffen in meiner Praxis folgende Voraussetzungen:

  • Wir verzichten darauf, uns die Hände zu schütteln

  • Bei Betreten der Praxis tragen einer FFP2-Maske sowie sofortiges, gründliches Waschen der Hände (mindestens 30 Sekunden) mit Seife sowie desinfizieren

  • Einhaltung eines Mindestabstands von 2 Metern

  • Erscheinen zum Termin erst kurz vorher, sodass es keine Wartezeiten gibt

  • Ich erlaube mir während unserer Sitzungen regelmäßig zu lüften

  • Bitte kommen Sie möglichst nicht in Begleitung bzw bitte ich darum, dass sich Begleitpersonen während unserer Sitzung die Füße vertreten, sofern es nicht anders vereinbart wurde.

Wenn Sie oder Personen in Ihrem nächsten Umfeld Symptome (Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Atembeschwerden) aufweisen oder befürchten, erkrankt zu sein, bleiben Sie zu Hause und kontaktieren Sie bitte die telefonische Gesundheitsberatung unter der Nummer 1450 zur weiteren Vorgehensweise. Bei Fragen rund um das Coronavirus können Sie sich auch an die Corona-Hotline der AGES unter 0800 555 621 wenden.